Die Smartphone-Epidemie
Gefahren für Gesundheit, Bildung und Gesellschaft
Klett-Cotta Literatur

In den Warenkorb legen

Autorin/Autor: Manfred Spitzer
368 Seiten
Format: A4, Fester Einband
Bestell-Nr.: 4110
ISBN: 978-3-608-96368-7
Preis: Fr. 29.00
für Lehrpersonen und Eltern

In den letzten zehn Jahren hat das Smartphone die Welt mit enormer Geschwindigkeit erobert. Viele sehen die positiven Seiten, wenige machen sich Gedanken um die negativen Auswirkungen für unser Denken, Fühlen und Handeln, unsere Gesundheit und unsere Gesellschaft. Es wird höchste Zeit, dem Hype durch Fakten zu begegnen.

Das Smartphone hat den Alltag für seine vier Milliarden Nutzer verändert. Von morgens bis abends, bei der Arbeit und im Privatleben: ohne Smartphone scheint einfach nichts mehr zu gehen.
Über die gesundheitlichen Folgen machen sich mittlerweile sogar Investoren und Unternehmer Gedanken.
Der Chef von Apple empfiehlt, Smartphones nicht in Schulen zu verwenden, der französische Präsident verbietet sie dort ganz und Süd-Korea hat seit Jahren Gesetze zum Schutz der Jugend vor den schlimmsten Folgen der Handynutzung.
Smartphones schaden der Gesundheit, der Bildung und der Gesellschaft insgesamt! Wann wachen wir endlich auf?
Der Ulmer Psychiater und Hirnforscher Manfred Spitzer will vor allem aufrütteln und klarmachen, wie schädlich und ungesund das digitalisierte Leben ist.


In den Warenkorb legen

Verwandte Produkte:
Cyberkrank
Digitale Demenz
Ist das Hirn vernünftig?